Die schwingung des Universum.

 

 

Das Leben, Mein Körper und ich.

 

Das Lebens gründet auf einer energetischen Kraft, die unter verschiedenen Namen bekannt ist.

So zum Beispiel als Heiliger Geist für die Christen, Nirvana für die Buddhisten, Akascha für die Hinduistische Kultur und viele mehr.

Sie ist für uns Menschen die Verbindung zwischen unseren inneren und äußeren Welten, die ursprüngliche Natur aller Religionen.

Diese Energie ist die Basis für alles, was existiert (alle sichtbaren und unsichtbaren Dinge, die uns im Leben begleiten).

Der Makrokosmos und der Mikrokosmos sind die kreative Kraft des Daseins.

Das Dasein stellt die unsichtbare Welt in der Sichtbaren dar. Dadurch werden die unsichtbaren Dinge in einer bestimmten Form existent.

Das Universum besteht auf Einem der uns bekannt ist unter der Bezeichnung GOTT.

Das Universum schwingt in einem Klang. „Alles“ im Universum - auch unser Körper - schwingt in diesem Rhythmus.

Wichtig ist, dies zu erkennen, denn durch das Bewusstsein besteht die Möglichkeit, die Selbstfindung zu erleben, welche die Selbstheilung erweckt.

Die Selbstfindung ist ein Zustand des Selbstbewusstseins. Selbstfindung, wer man ist, woher man kommt und wohin man geht.

Dieser Zustand führt den Menschen, seinen angeborenen spirituellen Ursprung wieder herzustellen, und die Macht der Heilung in sich zu aktivieren.

Diese Heilung findet nur in dem Moment statt, in dem der Mensch bewusst oder unbewusst zurück zur Quelle geht (Loslassen und im Welle(die Quelle der Schwingung)).

Diese erklärt die gemeinsame Klang des Universums.

Daher bleibt Lernen für mich der Weg, dies zu erreichen, um ein ordentliches Leben zu haben.

Wie geht es genau?

 

Wir zeigen den Weg!